Leistungswochenende des Fanfaren- und Trommlerzug Bretten 1504 e.V. vom 12.-14.04.2019
im Abrahams Hof in Wolfach /Ippichen


Das eingestrichene C ist zu hoch, die Triole muss präziser geblasen werden, eine Fanfarenlänge Abstand zum Nebenspieler bei marschieren einhalten, Ausrichten am Vordermann usw. Dies, und noch viel mehr mussten sich die Aktiven des Fanfaren- und Trommlerzug 1504 Bretten bei ihrem Leistungswochenende im altehrwürdigen Abrahams Hof am vergangenen Wochenende von ihren musikalischen Betreuern Lukas Schwarz und Siegfried Schneider sagen lassen. Schon seit Jahren gehen die blauweisen in dieses idyllische Seitental der Kinzig bei Wolfach um sich in Ruhe musikalisch auf die kommende Saison und Auftritte wie an Peter -u. Paul, Tänzelfest in Kaufbeuren, Bundesgartenschau in Heilbronn usw. vorzubereiten. Während die Bläserinnen und Bläser sowie die Trommlerinnen und Trommler im Schwarzwaldhaus vor Ort intensiv probten, übte die Fahnenschwinger Truppe unter Anweisung von Werner Weiß in der Mehrzweckhalle in Wolfach. Zusätzlich wurden im Freien Marschproben abgehalten um auch das äußere Erscheinungsbild des FZB zu verbessern. Nach diesen anstrengenden Proben wurde am Abend dann die Kameradschaft mit Gesang, Spielen und netten Gesprächen gepflegt. Für eine hervorragende Versorgung der 30 Aktiven sorgten Eltern und Frauen der historischen Frauengruppe.