Fanfarenzug beim Corso Fleuri in Selesat!

Beeindruckt und überwältigt von der einmaligen Atmosphäre und Kulisse waren die blau-weißen Teilnehmer des Fanfaren- und Trommlerzuges Bretten 1504 e. V. bei der Teilnahme am 90. Corso Fleuri in Selestat.
Unzählige Motivwagen waren ausgeschmückt mit Dahlienblüten, der eineinhalbstündige Festzug zog sich wie ein Lindwurm durch die von zehntausenden Besuchern gesäumten
Straßen. Das Besondere: Der Umzug findet zunächst um 18 Uhr in die eine Richtung statt und um 22 Uhr in die andere. Beim nächtlichen Umzug wird alles mit besonderen Lichteffekten und Fackelträgern
zu einem Spektakel der besonderen Art. “Das war ein absolutes Highlight in unserem Jahresprogramm 2019, da müssen wir wieder hin”, so der Vorsitzende Gerhard Schwarz.
Um Mitternacht gab es noch ein gigantisches Feuerwerk über dem Himmel von Selestat. GS